Schweben ist das neue Sitzen!  Das Schlafsofa von Intex habe ich mir eigentlich nur fürs Festival gekauft. Aber inzwischen mag ich auch so kaum noch auf dieCouch verzichten. Wenn ich längere Zeit an einem Platz bin, wird das Teil in ein paar Minuten aufgepumpt. Und kaum ist es prall gefüllt, falle ich schon auf das bequeme Polster und mag nicht mehr aufstehen. Auf dem Bild sieht man leider nicht die praktischen Getränkehalter. Das Sofa hat eine weiche, wasserdichte Flockschicht. Nach einem fiesen Regenschauer trocknete es innerhalb weniger Minuten.

 

 Es ist übrigens meine zweite Couch von Intex. Die erste wurde mir beim Roskilde-Festival geklaut. Aber egal, ich würde sie mir auch ein drittes Mal kaufen. Beim IOnline-Shop „Frank“ hatte ich dafür rund 50 Euro bezahlt. Hört einfach mal in die Folge rein, die ich weiter unten eingebaut habe. Darin sprechen Henning und ich über die Couch – und andere luftige Sitzgelegenheiten.

Mehr Infos gibt es auf der Website des Händlers: www.checkfrank.de