Kabellose Technologien wie Bluetooth haben den Bedarf an Kabeln für das Musikhören im Auto fast vollständig eliminiert. Nahezu alle modernen Fahrzeuge sind mit Stereosystemen ausgestattet, die sich mit fast jedem Smart-Gerät verbinden lassen, um Musik abzuspielen oder zu streamen. Bei älteren Fahrzeugen ist die Geschichte jedoch etwas anders. Da viele gebrauchte Fahrzeuge vor der Einführung von Bluetooth gebaut wurden, kann es sein, dass sie keine Möglichkeit haben, sich mit einem Smart-Gerät zu verbinden, egal ob drahtlos oder nicht. In diesem Fall ist ein FM-Transmitter eine sinnvolle Anschaffung. 

Wer die Camperman-Playlist vom Smartphone direkt ins Radio streamen möchte, kann mit einem FM-Transmitter genau das tun und möglicherweise mehr. Werfen wir einen Blick auf unseren praktischen Leitfaden unten, um zu sehen, was Du über  die heutigen Top-Transmitter wissen musst.

Warum einen Bluetooth FM-Transmitter kaufen?

Hörst Du kabellos Musik? Das gute alte Radio hat noch nicht ganz den Anschluss an Online-Streaming-Dienste verloren, aber wenn Du auf deine Lieblings-Wiedergabelisten zugreifen möchtest, ist ein universeller FM-Transmitter ein Muss in älteren Fahrzeugen, die über keine Bluetooth-Verbindung im Auto und keine modernen Autoradios verfügen. Der Transmitter ermöglicht, Musik über eine FM-Frequenz mit einem Smartphone oder MP3-Player zu übertragen. Auf diese Weise kannst du mit einem handlichen Gerät Musik direkt aus dem Autoradio streamen.

Du Telefonierst gerne freihändig (würden wir dir auch raten, denn das kann teuer werden)? Viele FM-Transmitter können mehr als nur Musik durch das Radio leiten. In der Tat ist alles, was eine Audioquelle hat, nutzbar. Dazu gehört auch die Anruffunktion eines Telefons, so dass du Telefonate mit Freisprecheinrichtung direkt über die Autolautsprecher führen kannst. Einige FM-Transmitter haben eingebaute Mikrofone, während andere sich nur auf das Telefon selbst verlassen. 

Die meisten Transmitter verfügen über integrierte USB-Ladeanschlüsse, um direkt über den 12-Volt-Zigarettenanzünder im Auto das Smartphone laden zu können.

Arten von Bluetooth FM-Transmittern

BASIS-TRANSMITTER

Das einfachste Modell eines FM-Radio-Transmitters ist nichts anderes als ein 12-Volt-Stecker mit einem eingebauten Bluetooth-Chip. Mit dieser Einrichtung kann er sich mit einem Smartphone verbinden und Musik über eine FM-Frequenz ausgeben. Einige Basismodelle verfügen auch über einen einfaches LCDDisplay, damit Sie die Auswahl der FM-Frequenz kontrollieren und die Verbindung mit dem Smart-Gerät überprüfen können.

MULTIFUNKTIONSGERÄTE

Fortschrittlichere FM-Transmitter vereinen Funktionalität und Design. Zusätzlich zum Musikstreaming bieten diese Transmitter die Möglichkeit, freihändig zu telefonieren, Musikdaten anzuzeigen und Geräte unterwegs aufzuladen. Diese Sender sind in der Regel auch einfacher zu bedienen, da sie mit größeren Displays und Bedienelementen ausgestattet sind, mit denen sich Einstellungen während der Fahrt ändern lassen. Einige sind als eigenständige Produkte erhältlich, während andere Teil eines größeren Car-Kits sind.

Wichtige Merkmale

BLUETOOTH-KONNEKTIVITÄT

Dies ist wohl genau das, was einen FM-Transmitter kabellos macht. Die Bluetooth-Konnektivität ermöglicht es dem Gerät, sich ohne Kabel mit einem Smartphone zu verbinden. Achtet darauf, dass es einige FM-Transmitter gibt, bei denen der Bluetooth-Zusatz fehlt und die sich stattdessen auf ein einfaches Audiokabel verlassen, um den Transmitter mit dem Gerät zu verbinden.

USB ANSCHLÜSSE

Wenn Du nur eine 12-Volt-Steckdose im Cockpit hast, sind integrierte USB-Anschlüsse im Transmitter ein Muss. Große Sender haben in der Regel einen oder zwei Anschlüsse im Gehäuse integriert. Beacht dabei, dass die Art der eingebauten USB-Anschlüsse wichtig ist. Moderne USB-3.0-Anschlüsse und höher sind besser für das schnelle Aufladen der neuesten Smartphones.

INFO-DISPLAY

Moderne Audiosysteme können mehr als nur Musik abspielen; sie zeigen auch hilfreiche Informationen zur Musik an. So können Sie zum Beispiel den Titel, den Autor und/oder den Sänger des Liedes über das Display darstellen. Einige FM-Transmitter können diese Informationen auf einem eingebauten LCD- oder LED-Display anzeigen. Andere können diese Informationen auch auf das Stereodisplay leiten, wenn dieses die Fähigkeit hat, diese Informationen zu lesen/übertragen. Diese Fähigkeit hängt vom Gerät selbst ab, da einige Android-Telefone und iPhones in ihrer Kompatibilität variieren. 

Andere Überlegungen

Audio-Verzerrung: Da Musik auf FM-Frequenzen übertragen wird, ist es manchmal schwierig, ein hochwertiges Audiosignal zu erhalten. Je nach Gerät und Empfänger kann es zu Audioverzerrungen kommen. Höherwertige FM-Transmitter mit Rauschunterdrückungsfunktionen sind eine gute Lösung, um dieses Problem zu bekämpfen.

Frequenzauswahl: Um den richtigen Kanal für die Übertragung zu finden, benötigt ein FM-Transmitter die richtige Frequenz. Bei den meisten einfachen Modellen musst du manuell durch die Frequenzen surfen, um eine zu finden, die nicht von einer lokalen Radioquelle belegt ist. Höherwertige Transmitter können auch automatisch nach einer Frequenz suchen.

Was du vor dem Kauf beachten solltest: 

Passt der Transmitter? 

Ich habe in meinem T5 einen runden und schmalen Schacht in den der Stecker oder Transmitter hineinpassen muss. Mein erster Transmitter hatte einen quadratischen Aufbau und ich konnte ihn nicht tief genug Einstecken, um ihn mit der 12-Volt-Steckdose zu verbinden. Der Austausch gegen einen runden Transmitter hat das Problem gelöst. 

Sprichst du viel am Telefon?

Dann solltet ihr euren Gesprächspartnern den Gefallen tun und ein Headset oder andere Freisprecheinrichtungen zu verwenden. Die Qualität der Freisprecheinrichtung der Transmitter ist häufig unklar und rauscht, so ein längeres Gespräch für den Zuhörer anstrengend wird. 

Der Transmitter muss auch zum Auto passen

Bei vielen Transmittiert habt ihr die Möglichkeit einige Elemente farblich auf euer Cockpit abzustimmen. Neben der Farbe des Displays (das in der Regel nicht verändert werden kann), verfügen viele Geräte über die Funktion Elemente farbig zu verändern. Das funktioniert in der Regel ganz einfach per Knopfdruck.

Mehr Infos
Preis: ca. 15 Euro
www.amazon.de